top of page
Ranold Bookmark.jpg

Schicksalsweber
Nabas Weg

Die Visionen, die Ranold heimsuchen, werden nicht nur

immer intensiver, auch seine Freunde träumen nun immer häufiger von dem Hexer, der im England des 17ten Jahrhundert verzweifelt versucht, den Klauen eines sadistischen Hexenjägers zu entkommen.

Menschliche Konflikte längst vergangener Zeiten finden ihren Weg in die Gegenwart, jedoch auch Gefühle der Freundschaft und des Mitleids, deren Zeugen sie werden.

Es wird immer wahrscheinlicher, dass Anderson nicht der einzige ist, der ein Geheimnis zu verbergen hat und dessen Identität nur durch einen Schleier für Außenstehende sichtbar ist.

Für jeden der Reisenden, ob Vergangenheit oder Gegenwart, stellt sich zunehmend die Frage, worauf es ankommt, wenn man beginnt Menschen zu vertrauen und wie weit man sich mit verbundenen Augen vorwagen kann.

Begleitet Ranold, Ivane und die ihre Freunde bei ihrem Wettrennen gegen die Zeit und die Erinnerungen eines zum Tode verurteilten Mannes.

Dejhuti macht einen Plan.jpg

Djehuti

Der Gott der Weisheit macht sich auf den Weg, die letzte Formel der Götter an das ihr von der Göttin Isis bestimmte Ziel zu bringen.

Auf der Erde begegnet er dabei, mitten in einem ziemlich abgeranzten Park irgendwo in Deutschland einem Wesen, für das der ibisköpfige, ägyptische Gott tatsächlich nicht das Seltsamste ist, das ihm je passierte.

Eine Reise beginnt und mit ihr ein Wettlauf gegen die besten Jäger des göttlichen Realms.

Urban Fantasy der Gegenwart mit dem Hauch der Göttlichkeit des altägyptischen Pantheons.

BÜCHER1
BÜCHER3
bottom of page